Ana Minguez, Klavier und Orgel

Ana Minguez Abad wurde in Zaragoza geboren. Sie begann ihr Klavierstudium bei Pilar Charlez und Consuelo Roy am Konservatorium in Zaragoza. Mit 13 Jahren belegte sie beim Klavierwettweberb „Ciudad de San Sebastián” den 2. Platz.  Danach setze sie ihre musikalische Ausbildung an der Hochschule für Musik Aragón fort, zuerst ein Bachelor studium Klavier bei Professor Iván Cítera und danach ein Bachelor studium Orgel  bei Professorin Saskia Roures. Im Rahmen ihres Studiums war sie Erasmusstudentin an der Hochschule für Musik Detmold bei Professor Martin Sander. 

Während ihrer Ausbildung nahm sie unter anderem an den Klavier Meisterklassen von Prof.  Josep María Colom, Prof. Luca Chiantore, Prof. Imre Rohmann  und Prof. Tibor Szász teil; auch bei verschiedenen Organisten wie  Prof. Guy Bovet, Prof. Monserrat Torrent, Prof.  Guy Bovet, Prof. Jose Luis Gonzalez Uriol, Prof. Juan de la Rubia, Prof. Roberto Fresco, Prof. Jürgen Essl, Prof. Luca Scandali und Prof. Stefano Molardi, sammelte sie wertvolle Erfahrungen und vervollkommnete ihre Fähigkeiten.

Sie erhielt zahlreiche Auszeichnungen: „Pódium Excelencia” (2017), 2. Preis in V Nationalen Orgelwettbewerb „Ioannes Baptista Cabanilles” (2018) und 3. Preis beim Internationalen Orgelwettbewerb „La Massana” (2018). 

In ihrer multidisziplinären Facette kombiniert sie ihr künstlerisches Leben mit dem eies Physiotherapeuten. Sie ist Spezialistin in Physiotherapie für Musiker.