Dario Puyuelo, Oboe und English Horn

 Der spanische Oboist Dario Puyuelo Burillo wurde 1993 in Zaragoza geboren. Er begann seine musikalische Ausbildung am Konservatorium Zaragoza bei Javier Belda und schloss diese mit der Note „sehr gut mit Auszeichnung” in Oboe und Kammermusik ab. Danach wechselte er zum Studium an die Hochschule für Musik Aragon zu Professor Francisco Gil und José Antonio Masmano und erhielt 2016 seinen Bachelor-Abschluss. 2019 schloss er erfolgreich sein Masterstudium als „Master Solist” an der Hochschule für Musik in Detmold bei Professor József Kiss ab.

Während seiner Ausbildung nahm er unter anderem an den Meisterklassen von Prof. Thomas Indermühle, Prof. Jacques Tys, Prof. David Walter, Jean-Louis Capezalli, Prof. Christian Wetzel, Prof. Céline Moinet, Prof. Lucas Macías und Prof. Miriam Pastor teil. Er erhielt auch Kammermusikunterricht von Mitgliedern des Quiroga Quartetts.

Darío Puyuelo absolvierte während der Saison 2018/2019 ein Praktikum bei der Nordwestdeutschen Philharmonie in Herford. Er spielt regelmäßig mit dem Detmolder Kammerorchester (DKO), der Kammerphilharmonie Minden und anderen deutschen Orchestern. In Spanien hat er u. a. mit dem Orquesta Reino de Aragon (ORA) und dem Orquesta Ciudad de Zaragoza zusammengearbeitet. Er gehörte auch verschiedenen internationalen jungen Orchestern an, wie dem Baltic Sea Philharmonic oder dem Jungen Tonkünstler Orchester. Diese breit gefächerten Einsätze ermöglichten es ihm, die Bühne mit Künstlern wie Natalia Guttman, Arcadi Volodos oder Philippe Tondre zu teilen, die in einigen der größten Konzertsälen Europas wie dem KKL Luzern, dem Royal Concertgebow in Amsterdam oder dem National Auditorium in Madrid zu Hause sind. 

Derzeit verbindet er diese orchestralen Aktivitäten mit den Aufführungen verschiedener Kammermusikkonzerte, insbesondere mit denen des Onix Duos.